Die 10 wichtigsten Tipps für Bali

Bali ist so ziemlich der touristischste Ort Indonesiens, wenn nicht sogar ganz Asiens. Über 1,5 Millionen Chinesen, 1 Million Australier und 350000 Deutsche besuchen Jahr für Jahr dieses tropische Paradies. Traumhafte Strände, malerische Vulkanlandschaften und unfassbar günstige Preise wirken wie eine magnetische Kraft auf Touristen aus allen Ländern dieser Welt. Ich selber habe jeden einzelnen Tag des kostenlosen Visums für Indonesien genutzt, um nicht nur Bali, sondern auch Lombok und Komodo/Flores zu erkunden. Die folgenden Bali Tipps richten sich also auch generell an Indonesien Reisende.

Visum für Indonesien

Für Reisende aus europäischen Ländern stellt das Visum für Indonesien keine große Hürde dar. Grund dafür ist das Visa on Arrival (Visa bei der Ankunft), das es ermöglicht 30 Tage in Indonesien zu bleiben ohne dafür zu zahlen. Sollte man länger bleiben wollen, rate ich dazu sich direkt bei der Einreise um ein kostenpflichtiges Visum zu kümmern, das eine längere Verweildauer ermöglicht. Wichtig zu erwähnen ist, dass der Anreisetag und der Abreisetag komplett gewertet wird und eine Überziehung Kosten verursacht!

Roller mieten auf Bali

Das beste, üblichste und günstigste Fortbewegungsmittel ist der Motorroller. So verschwendest du keine Zeit um auf Taxis zu warten, bist komplett flexibel und kannst an einem Großteil des Verkehrs einfach vorbei fahren. Ein guter Tagespreis ist 50000 IDR, was etwa 3 Euro entspricht. Aber was gilt es zu beachten, wenn man einen Roller auf Bali mieten will? Wichtig ist, dass die Versicherung meistens keinen Mehrwert darstellt und daher nicht empfehlenswert ist. Des weiteren empfehle ich jedem einen Helm zu nutzen, auch wenn ein Großteil der Locals das nicht macht und die Hitze manchmal echt anstrengend ist. Ein kurzer Check ist ebenfalls empfehlenswert. Kontrolliert den Luftdruck der Reifen, die Bremsen und die Lichter und macht außerdem viele Fotos, um späteren Versuchen euch für Schaden zahlen zu lassen zu entgehen!

SIM Card Bali

Die Geschwindigkeit der mobilen Daten ist erstaunlich gut und Internet ist immer nützlich, um in Kontakt zu bleiben, zu recherchieren (und 2tall2travel auf Instagram zu folgen😅☝️)! Viele Anbieter in den Straßen verkaufen günstige Karten, die ich aber nur empfehle, wenn man im Großraum Denpasar bleibt. Außerhalb davon funktionieren diese NICHT! Also geht am besten zu einem offiziellen Telkomsel Store und holt euch dort eine Sim. Das kleinste mögliche Datenvolumen ist 12 GB und kostet ca. 12 Euro. Ich habe meine Karte in einer Mall in Kuta gekauft und war rundum zufrieden. WICHTIG ist, dass der Reisepass unbedingt beim Kauf vorgelegt werden muss!

Unterkunft in Bali

Unterkünfte sind sehr günstig und Portale wie Agoda oder Booking machen die Auswahl sehr einfach. Für größere Gruppen empfiehlt es sich eine Villa auf Airbnb zu buchen, die teilweise nur 10 Euro pro Nase kostet für wirklich gute Qualität. Für eure erste Buchung, kann ich dir einen 34€ Airbnb Gutschein geben! Preise sind natürlich nach oben offen und so kann man vor allem im Süden den vollen Luxus genießen, der dann aber dementsprechend auch mehr kostet. Ich bin immer wieder in das Puri Agung zurückgekehrt, weil es für 3 Euro pro Nacht unfassbar gut war. Der Besitzer Sofi und seine Frau sprechen sehr gut englisch, sind super freundlich und können einem immer weiterhelfen. So konnte ich meinen großen Rucksack für fast einen Monat kostenlos zwischenlagern!

Alkohol in Indonesien

Da Indonesien ein mehrheitlich muslimisches Land ist (Bali ist eine Ausnahme mit 90% Hindus), ist auf Alkohol eine sehr hohe Steuer von 275%! Das macht selbst Bintang, ein lokales Bier, sehr teuer (2,30 Euro für 0,65l im Supermarkt). Für alle die Reiswein mögen gibt es daher eine günstige Alternative, die nur unter der Theke verkauft wird. Der Reiswein wird Brem (Gesprochen wie “Brumm Brumm” beim Gasgeben mit dem Motorrad🤣☝️) genannt und ihr solltet euch am besten einen vertrauenswürdigen Local suchen, der den Brem auch trinkt. Wer auf Bier nicht verzichten kann, findet die besten Preise übrigens im Bintang Supermarkt!

Fortbewegung auf Bali (GoJek)

Wer vom Flughafen zum Hotel möchte sollte sich vorher die App GoJek beschaffen. Diese ist günstiger als der Konkurrent Grab und deutlich günstiger als jedes Taxi! Noch günstiger wird es, wenn ihr den relativ kleinen Flughafen erst zu Fuß verlasst und euch dann einen Fahrer bestellt. So muss dieser keine Gebühren zahlen für das Warten am Flughafen! Der günstigste Weg ist übrigens einen Rollerfahrer mit Grab zu bestellen. Das ist am schnellsten und kostet häufig nur 10000 IDR bis nach Kuta, was ca. 0,6 Euro entspricht. Ein guter Preis mit dem Auto ist 40000 IDR, falls ihr den Flughafen verlasst.

Bali Belly (Durchfall)

Gerade wenn man aus westlichen Ländern kommt und nicht an die lokalen Bakterien gewöhnt ist, ist Durchfall eine mehr als übliche Krankheit in Indonesien, die häufig 1-2 Reisetage kostet. Doch man kann sich rüsten, indem man vor dem Essen sehr auf die Handhygiene achtet und sich vorher desinfiziert. Das Besteck wird teilweise auch nur kalt abgespült, was evtl. auch desinfiziert werden sollte. Um immer genug Energie zu haben empfiehlt es sich morgens Elektrolyte zu nehmen. Ich weiß nicht ob es nur Placebo ist, aber so versuche ich mich gesund zu halten und es klappt.

Diebstahl auf Bali

Viele Touristen locken häufig auch Kriminelle an! Das ist jedenfalls meine Erfahrung und so war es auch auf Bali. Schnelles Beispiel: Mein Travelmate Timo und ich waren im noblen Süden mit dem Roller unterwegs und ahnten nichts Böses, während wir eine Landstraße entlang fuhren. Plötzlich erschien wie aus dem nichts ein gut motorisierter Rollerfahrer, der Timo sein Handy aus der Hand riss, während er am Navigieren war und ohne Probleme verschwinden konnte! Vom Roller oder Motorrad aus Handtaschen oder Handys zu stehlen ist in ganz Asien üblich und man sollte daher alles immer fest und eng am Mann tragen. Sichert vorsichtshalber alles Wichtige vorher ab!

Meine Lieblingsorte auf Bali (Indonesien)

Bali hat einiges zu bieten außerhalb der Sandstrände! So sind besonders die Vulkane interessant, die jedoch auf den Nachbarinseln Lombok und Java deutlich spektakulärer sind. Mein Highlight war jedoch Nusa Penida! Diese kleine Insel inklusive ihrer Nachbarinsel ist per Fähre von Padang Bai erreichbar und bietet unfassbar Kulissen und wunderschöne Tauch- und Schnorchelgegenden. So ist es im Süden der Insel möglich mit Mantas zu schwimmen! Wer ganz was anderes möchte sollte unbedingt nach Komodo fliegen! Die umliegenden Inseln sind für mich einer der schönsten und spektakulärsten Orte der Welt und sind vollkommen zurecht Teil der 7 Weltwunder der Natur! Von Denpasar kann man für 100 Euro hin und zurück fliegen… 100% empfehlenswert und jeden Cent wert!

DINGE, die man nicht vergessen sollte!

Ich möchte nochmal erwähnen, dass es Dinge gibt, die den Urlaub deutlich angenehmer machen! Eine gute Kreditkarte zb. spart einem pro Urlaub locker 50-80 Euro! Alle Vor- und Nachteile habe ich hier aufgelistet: Kreditkarten Des weiteren habe ich nürzliche Dinge in diesem Artikel erwähnt: Top 10 nützlichste Dinge!